Weihwasser

Drachenfraus Schwiegermutter – also nicht die Mutter des besten Ehemanns von allen, sondern ihre Nachfolgerin – ist fromm katholisch. Der ursprünglich evangelisch getaufte Schwiegervater ist extra zum katholischen Glauben konvertiert, damit eine Heirat stattfinden konnte. Gut, das könnte man übertrieben finden, aber das muss jeder selbst wissen. Jetzt sollte man aber doch vor diesem Hintergrund voraussetzen können, dass die Schwiegermutter mit den Gepflogenheiten der katholischen Kirche einigermaßen vertraut ist. Nun ja, so kann man sich irren…

Die Schwiegereltern sind neulich umgezogen, von einer unpraktischen Wohnung im ersten Stock in eine behindertengerechte Erdgeschosswohnung in einer Parallelstraße. Grundsätzlich eine sehr vernünftige Entscheidung, zumal die Schwiegermutter auf einen Rollator, gelegentlich auch auf den Rollstuhl, angewiesen ist. Die Wohnung ist hell und freundlich mit einem behindertengerechten Bad, breiten Türen, einer schönen Terrasse und vom dahinterliegenden Rasen mit Blick auf den Sportplatz des Vereins, in dem der Freund einer Enkelin spielt. Perfekt!

Damit die Wohnung nun auch eine ordentliche katholische Wohnung wird, stand vor einigen Wochen die Segnung durch den örtlichen katholischen Priester an. Der Priester, der jahrzehntelang die katholische Gemeinde in der Nachbarschaft geleitet hatte, war kürzlich in Rente gegangen und der neue Gemeindepriester war jung… soooo jung. Schwiegermutter war entsetzt!

„Kind, stell Dir vor: Der hatte nicht mal Weihwasser dabei! Und dann hat der einfach Leitungswasser genommen, aus dem Salzstreuer in der Küche Salz hineingestreut und einen Segen darüber gesprochen. Und damit hat er dann die Wohnung gesegnet!!! Nicht mal mit richtigem Weihwasser!“

Nun ist die Drachenfrau selbst katholisch getauft, zur Ersten Heiligen Kommunion gegangen und gefirmt worden und weiß deshalb auch so ein bisschen Bescheid.

„Was hast Du denn gedacht, woraus Weihwasser besteht? Wasser wird mit Salz gemischt und gesegnet, damit ist es Weihwasser. Oder dachtest Du, das kommt direkt aus dem Fluss Jordan?“

Schwiegermutter: „Kind, das ist doch kein Weihwasser. Da gehört doch Weihrauch rein!“

Weihrauch? In Weihwasser? Drachenfrau wird unsicher und googelt sicherheitshalber mal ein bisschen (man will ja nicht als rechthaberisch erscheinen): http://www.kathpedia.com/index.php/Weihwasser

Aha, so hatte sie sich das gedacht: Leitungswasser, Salz, Segen, fertig ist das Weihwasser.

Schwiegermutter (fest entschlossen): „Nee Kind, das geht so nicht. Also dieser junge Bursche darf mich auf keinen Fall beerdigen, darauf müsst Ihr achten. Nachher macht der was falsch und ich lieg dann in meinem Grab und komm womöglich nicht in den Himmel zum Herrn Jesus! Fragt dann mal nach, ob die nicht einen Pater haben, der sich richtig auskennt.“

*seufz*

„Okeee, machen wir, versprochen.“ 😉

Advertisements

Über drachenfrau

Drachenfrau Geboren, aufgewachsen und immer noch wohnhaft in einer kleinen Großstadt im Bergischen Land. Liebt eigentlich Hunde, hat aber Katzen. Wollte eigentlich nie heiraten, hat aber jetzt den besten Ehemann von der Welt. Möchte am liebsten Opernarien singen, hat aber überhaupt keine Stimme. Mag eigentlich keine Politiker, ist aber politisch aktiv. Wollte eigentlich einen aufregenden internationalen Job, ist aber in einem mittelständischen Unternehmen gelandet und fühlt sich dort geradezu unanständig wohl. Alles weitere beizeiten...
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s