Abteilungsküken

Wir haben derzeit zwei Abteilungsküken. Küken1 ist schon mit der Ausbildung fertig und bereits Mitte 20, das andere Küken steckt mitten in der Prüfung, ist entsprechend jünger als Küken1 und bleibt nach der – hoffentlich (nein bestimmt!) bestandenen Prüfung (übernächste Woche!) – für mindestens ein Jahr bei uns. Beide sind fachlich top, aber ihr Privatleben bekommen sie nur eingeschränkt auf die Reihe (finde ich jedenfalls…). Und wenn es ums Ganze geht, wird die geübte Hausfrau gefragt, also ich.

Gestern ging es um das Thema „Bügeln“… genauer gesagt um das Thema „doofe Hemden bügeln“.

Abteilungsküken1 lebt seit einiger Zeit mit ihrem Freund zusammen. Alles kein Problem, solange der Freund nur Arbeitsklamotten (also Latzhose und ausgemusterte T-Shirts) und bügelfreie T- und Sweatshirts trug. Nun hat der Freund aber seit dem Herbst einen neuen Arbeitsplatz, an dem er Anzug und (wichtig!) Hemden und Krawatten tragen muss. Für irgendetwas muss die teure Fortbildung ja gut sein.

Küken1 hat nun so einiges zu bügeln am Wochenende – und genau hier liegt das Problem. 😉 Und wenn man nicht weiter weiß, fragt man (siehe oben) die erfahrene Hausfrau (höhö…), in diesem Fall eben die Drachenfrau.

Und das spielt sich dann etwa so ab:

Küken1: „Gibt es eigentlich irgendwo im Internet eine Arbeitsanweisung fürs Hemdenbügeln?“

Drachenfrau: „Ömmm… keine Ahnung, aber ich kann Dir gerne sagen, wie ich Hemden bügle.“

Küken1 (strahlend): „Prima.“

Drachenfrau: „Okay, ich bügle als erstens den Kragen und die Fläche unter dem Kragen. Dann die Manschetten und beide Ärmel.“

Küken1 (leicht verstört): „Ja wie jetzt? Den Stoff unter dem Kragen bügelst Du auch?“

Drachenfrau (leicht verwirrt): „Ja sicher. Ich bügle das ganze Hemd.“

Küken1 (will es ganz genau wissen): „Den Stoff unterm Kragen auch?“

Drachfrau (fest überzeugt): „Ja sicher.“

Küken1 (mit gerunzelter Stirn): „Okeeeeeee.“ (Hört sich nicht sehr überzeugt an.)

Drachenfrau: „Und dann bügle ich das rechte Vorderteil, das Hinterteil und das linke Vorderteil. Dann bügle ich den Kragen um und hänge das Hemd auf einen Kleiderbügel. Dazu schließe ich den obersten Hemdknopf, damit das Hemd nicht vom Bügel rutscht.“

Feddich… dachte ich bisher…

Küken1 (will es jetzt ganz genau wissen): „Und das Ding am Rücken, also das unterm Kragen, das bügelst Du auch?“

Drachenfrau: „Ja, sicher.“

Küken1: „Warum?“

Drachenfrau (noch verwirrter): „Ömmm… nun ja, ich bügle eben das ganze Hemd. Auch das Ding unterm Kragen.“

Küken1: „Muss man das?“

Drachenfrau (mittlerweile völlig verwirrt): „Ömmmm… keine Ahnung… aber… sollte man nicht das ganze Hemd bügeln?“ (Ich sehe mittlerweile selbst ein, dass ich immer die gleichen Argumente bringe…)

Küken1 (selbstbewusst): „Nö, wozu? Nur weil mein Freund sich dauernd beschwert, die Hemden wären nicht gut gebügelt, muss ich doch nicht das ganze Hemd bügeln.“

 Ja… doch… da ist was dran… mal sehen, ob ich mit dieser Argumentation beim besten Ehemann von allen durchkomme….

Advertisements

Über drachenfrau

Drachenfrau Geboren, aufgewachsen und immer noch wohnhaft in einer kleinen Großstadt im Bergischen Land. Liebt eigentlich Hunde, hat aber Katzen. Wollte eigentlich nie heiraten, hat aber jetzt den besten Ehemann von der Welt. Möchte am liebsten Opernarien singen, hat aber überhaupt keine Stimme. Mag eigentlich keine Politiker, ist aber politisch aktiv. Wollte eigentlich einen aufregenden internationalen Job, ist aber in einem mittelständischen Unternehmen gelandet und fühlt sich dort geradezu unanständig wohl. Alles weitere beizeiten...
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s